Wintershooting in Bad Segeberg

Hallo Ihr Lieben,
heute schreib ich mal ein wenig über mein letztes Wintershooting in Bad Segeberg. Hamburg ist zwar riesig und hat viele tolle Ecken zum fotografieren, aber natürlich fahre ich für meine Fotoshootings auch gerne mal in die benachbarten Orte, vor allem im nördlichen Bereich von Hamburg, da wir in Poppenbüttel wohnen.

 

Fotografiert wurde an einem schönen, sonnigen vormittag im Februar - es war einfach herrliches Wetter. Die Mischung aus Schnee und Sonne ist eine tolle Kombination und die Bilder sind traumhaft geworden. Da wir hier im Norden ja nicht so häufig in den Genuss eines richtigen Wintereinbruchs kamen, freute ich mich umso mehr über meine Schneeshootings. Vielleicht berichte ich in einem späteren Artikel auch noch über meine anderen Wintershootings. :)

Schnee ist einfach ein toller Hinter- aber auch Untergrund für tolle Fotos. Durch den hellen Schnee reflekiert das Licht ohnen zusätzlichen Aufheller und die Bilder werden schön "warm" und gestochen scharf.

Wir machten einen kleinen Spaziergang, so tauen die Kinder immer schneller auf und dann kam auch schon die erste schöne Gelegenheit zum fotografieren. Die Brücke ludt förmlich zum Fotos machen ein. :) Ich und die Mama machten ein wenig Scherze und so wurde schnell in meine Kamera gelacht. Wichtig für mich ist vor allem immer, dass die Kinder Spaß am Fotoshooting haben, ich versuche die Fotos nebenbei entstehen zu lassen, aber ich mag dennoch auch gern mal ein paar gestellte Bilder.

Nun mal ein wenig technische Details zu den Bilder beziehungsweise könnt Ihr das auch gern als Tipp oder ersten Anhaltspunkt nehmen um vielleicht selber schöne Bilder im Schnee zu zaubern, sofern Ihr ebenfalls eine Spiegelreflex- oder zumindest Systemkamera zu Hause habt.

Die Bilder sind alle mit einer Blende von 1,4 und einem ISO-Wert von 100 entstanden. Lediglich die Belichtungszeit habe ich ab und an mal geändert. Die meisten Bilder sind aber bei einer Belichtungszeit von 1/800 sek. entstanden. Ihr könnt Euch ja einfach mal ein wenig durch Eure Kamera durchforsten und die verschiedenen Einstellungen kennenlernen. Wenn Ihr eine Spiegelreflexkamera habt und ein "normales" Objektiv auf dieser Kamera verwendet, was es meistens mit zum Kauf dazu gab, könnt Ihr mit der Blendenanzahl wahrscheinlich nicht bis zum Wert 1,4 runterstellen. Dann könnt Ihr einfach mit den anderen zwei Einstellungen ein wenig spielen. Versucht zunächst mit der Belichtungszeit ein wenig herunterzugehen, ich würde Euch empfehlen maximal einen Wert von 1/200 sek einzustellen. Sollte das Bild dann aber immer noch sehr dunkel sein, könnt Ihr den ISO-Wert Schrittweise erhöhen.

 

Falls Ihr noch weitere Fragen habt, könnt Ihr mich sehr gern über mein Kontaktformular oder aber auf Instagram anschreiben.

Wintershooting Bad Segeberg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Familien Fotografin für:

Newborn | Baby | Familien | Babybauch

Logo Schwangerschafts-, Neugeborenen-, Kinder- und Familienfotografie